Donnerstag, 11. Februar 2016

DIY: Lichtbox für schöne helle Produktfotos

DIY: Lichtbox für strahlende Produktfotos basteln


Kennst du das auch? Du willst etwas fotografieren, aber es ist im Haus einfach viel zu dunkel dafür. Gerade jetzt im Winter, wo die Tage so düster sind, ist einfach viel zu wenig Licht da, um gute Fotos zu machen. Ich habe mir immer provisorisch ein weißes Blatt genommen und versucht irgendwie Licht zu reflektieren, damit es etwas heller wird. Naja, und das funktionierte ehr weniger gut, denn man hat schließlich nur 2 Hände und irgendwie muss man ja auch noch den Auslöser betätigen. 

Aber damit ist nun Schluss, denn ich habe jetzt eine super coole und selbst gebastelte Lichtbox, die mich so gut wie nichts gekostet hat und blitz schnell fertig war. Und wenn ich sie vor meinen Katzen in Sicherheit bringe (sie lieben Kartons!), wird sie mir noch oft helfen, schöne Fotos zu machen.

Wenn du dir auch eine Fotobox basteln möchtest, brauchst du nur folgendes:

  • Einen schönen großen Karton
  • Klebeband und/oder Tesafilm
  • Weißes Backpapier (weiße Servierten, gehen bestimmt auch)
  • Eine Schere 
  • Weißes Papier oder Fotokarton

Alles da? Dann beginne damit in deinen Karton an den Seiten links und rechts und oben große Rechtecke zuschneiden. Am Rand habe ich so 2 - 3 cm stehen lassen, damit es schön stabil bleibt. Bei meinem Karton musste ich allerdings erstmal die oberen Klappen an den Seiten zusammenkleben, damit er größer wird. 

Oben habe ich ihn etwas gekürzt. Er sollte da nicht so lang sein soll, weil ich so auch noch von oben gut fotografieren kann.


Wenn du dann alle drei Rechtecke ausgeschnitten hast, überklebe alle Löcher mit weißem Backpapier oder weißen Servierten. 

Jetzt musst du nur noch weißes Papier hineinlegen und am Besten mit einem Streifen Tesafilm an der oberen Kante im Karton befestigen. Es sollte so groß sein, dass es unten schön um die Kurve geht und es somit nahtlos sowohl als Hintergrund als auch als Boden dient.

Und fertig ist die Lichtbox. Wie gesagt, sie geht mega schnell herzustellen. 

Wenn du Fotos machst, solltest du sie vor ein großes Fenster stellen, sodass möglichst viel natürliches Licht hineinstrahlt. Falls es nicht ausreicht, kannst du auch eine Lampe zur Hilfe nehmen. Ich habe eine Tageslichtlampe, die sich auch super dafür eignet. 


Sie gewinnt zwar keinen Schönheitspreis, aber darum geht es hierbei auch gar nicht. ^^

Ich finde sie total nützlich, um schöne helle Produktfotos zu machen. Die Bildbearbeitung entfällt zwar nicht ganz, aber es deutlich weniger zu machen und macht mehr Spaß. :)

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen